Der Mensch ist, was er isst.
Gesunde Ernährung hilft Ihnen, fit und vital zu bleiben.

Wie lebe und ernähre ich mich gesund?

Wie lebe und ernähre ich mich gesund?

Der Mensch ist, was er isst: eine wichtige Aussage, die in ihrer Tragweite leider oft noch unterschätzt wird. Während meiner langjährigen Tätigkeit als Arzt habe ich zunehmend festgestellt, dass der Bedarf an Ernährungsberatung und -therapie enorm hoch ist. Deshalb habe ich bewusst die Entscheidung getroffen, mich in diese Richtung zu orientieren und meine Qualifikation dahingehend zu erweitern.

Die Ernährung ist tatsächlich ein entscheidender Faktor bei der Entstehung vieler Krankheiten und hat demzufolge auch eine zentrale Bedeutung bei deren Prävention und Therapie. Für mich ist Ernährungsmedizin aber noch weit mehr. Ich möchte Sie zu einer Lebensstiländerung ermutigen; Ihre Chance für ein langes Leben bei bestmöglicher Gesundheit und hoher Lebensqualität. Es lohnt sich, Zeit und Geld in seine Gesundheit zu investieren. Je früher, desto besser.

Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil

  • Bewahren Sie sich eine positive Lebenseinstellung.
  • Halten Sie Ihr Normalgewicht oder
  • Nehmen Sie gesund ab unter meiner ärztlichen Anleitung.
  • Bleiben Sie aktiv und in Bewegung, trainieren Sie regelmäßig Ihre Muskeln.
  • Erlernen Sie mit mir gemeinsam die Grundprinzipien gesunder Ernährung.
  • Rauchen Sie nicht.
  • Lassen Sie sich von mir zu Ihrem spezifischen Vitalstoffbedarf beraten.
  • Regulieren Sie Ihren Säure-Basen-Haushalt.
  • Entgiften Sie in regelmäßigen Abständen Ihren Körper.
  • Meiden Sie die für Sie unverträglichen Nahrungsmittel.
  • Entspannen und schlafen Sie ausreichend.
  • Glauben Sie an sich und an Heilung.

Vereinbaren Sie zunächst einen Termin in meiner Sprechstunde, in welcher Sie mir Ihr persönliches Anliegen schildern können. Hier besprechen wir auch alles Organisatorische für die Fortführung einer individuellen Ernährungsberatung, die jedoch keine Kassenleistung ist. Liegt bei Ihnen eine Erkrankung vor, die durch Ernährungsumstellung positiv zu beeinflussen ist (z.B. Diabetes Typ II), können wir bei Ihrer Kasse eine Bezuschussung beantragen.